Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschalten  große Schrift einschalten  sehr große Schrift einschalten
 

Flieg Drache, flieg…

06.11.2017

Am 18.10.2017 fand der erste Wandertag der Klasse 3 a statt. Ziel sollte der Spargel- und Erlebnishof Klaistow sein, wo wir auf einer Wiese Drachen steigen lassen wollten.

Um 8 Uhr trafen sich alle Kinder mit Frau Kasten und den beiden Elternsprecherinnen, Frau Borgwart und Frau Seidel als Begleitpersonen, im Klassenraum. Viele Kinder hatten ihre Drachen dabei und einige waren sehr aufgeregt. Nach einer kurzen Belehrung und einem kleinen Frühstück ging es bei Nebel aber angenehmen Temperaturen um 8.30 Uhr zu Fuß durch den Wald nach Klaistow. Auf dem Weg waren zahlreiche umgestürzte Bäume zu sehen und die vielen Pilze verströmten einen angenehmen Duft.

Nach circa einer Stunde kamen wir auf dem Spargelhof an. Leider herrschte dichter Nebel und es wehte kaum Wind. Die Kinder ließen sich jedoch nicht entmutigen und versuchten ein ums andere Mal, die Drachen in die Luft zu bekommen. Solange sie rannten, klappte es bei vielen sehr gut. Nur stehen bleiben durfte man nicht…..Gegen 11 Uhr verzog sich schlagartig der Nebel und die Sonne kam hervor. Mit der Sonne wurde es nicht nur deutlich wärmer, es kam auch WIND auf! Das spornte alle an, trotz nasser Schuhe weiterzumachen. Wer keinen eigenen Drachen dabei hatte, bekam von anderen Mitschülern einen und auch im Übrigen wurde munter getauscht. Das sorgte für eine super Stimmung.

Gegen Mittag ging es dann zu Fuß zur Bushaltestelle nach Klaistow. Ordentlich k.o. kamen alle wohlbehalten in der Schule an, wo die Kinder dank der Flexibilität der Schulküchenmitarbeiter noch ihr Mittagessen genießen konnten.

Am 18.10.2017 fand der erste Wandertag der Klasse 3 a statt. Ziel sollte der Spargel- und Erlebnishof Klaistow sein, wo wir auf einer Wiese Drachen steigen lassen wollten.

Um 8 Uhr trafen sich alle Kinder mit Frau Kasten und den beiden Elternsprecherinnen, Frau Borgwart und Frau Seidel als Begleitpersonen, im Klassenraum. Viele Kinder hatten ihre Drachen dabei und einige waren sehr aufgeregt. Nach einer kurzen Belehrung und einem kleinen Frühstück ging es bei Nebel aber angenehmen Temperaturen um 8.30 Uhr zu Fuß durch den Wald nach Klaistow. Auf dem Weg waren zahlreiche umgestürzte Bäume zu sehen und die vielen Pilze verströmten einen angenehmen Duft.

Nach circa einer Stunde kamen wir auf dem Spargelhof an. Leider herrschte dichter Nebel und es wehte kaum Wind. Die Kinder ließen sich jedoch nicht entmutigen und versuchten ein ums andere Mal, die Drachen in die Luft zu bekommen. Solange sie rannten, klappte es bei vielen sehr gut. Nur stehen bleiben durfte man nicht…..Gegen 11 Uhr verzog sich schlagartig der Nebel und die Sonne kam hervor. Mit der Sonne wurde es nicht nur deutlich wärmer, es kam auch WIND auf! Das spornte alle an, trotz nasser Schuhe weiterzumachen. Wer keinen eigenen Drachen dabei hatte, bekam von anderen Mitschülern einen und auch im Übrigen wurde munter getauscht. Das sorgte für eine super Stimmung.

Gegen Mittag ging es dann zu Fuß zur Bushaltestelle nach Klaistow. Ordentlich k.o. kamen alle wohlbehalten in der Schule an, wo die Kinder dank der Flexibilität der Schulküchenmitarbeiter noch ihr Mittagessen genießen konnten. (Frau Seidel)

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Flieg Drache, flieg…