BannerbildBannerbildBannerbild

Startseite


23.06.2021

Wir wünschen schöne Ferien und geben einen Ausblick auf das nächste Schuljahr mit dem Elternbrief des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport:  Elternbrief

 

 

 

16.06.2021

Liebe Eltern,

gestern wurde beschlossen, dass die Kinder in der Grundschule keine Maske mehr tragen müssen. Für alle anderen Personen bleibt sie jedoch bestehen.

Sollten Klassen zu einem Wandertag mit dem Bus fahren, gilt für sie trotzdem die Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln. Bitte denken Sie in diesem Fall daran, Ihrem Kind eine mitzugeben.

 

 

14.06.2021

Liebe Eltern,

heute morgen gab es einige Verwirrung bezüglich der Maskenpflicht. Die am 01. Juni geänderte Eindämmungsverordnung gilt noch immer. Damit gilt auch weiterhin die Maskenpflicht.

Am 15. Juni trifft sich der Landtag zur Beratung und eventuell könnte es ab Mittwoch eine Änderung geben. Das erfahren wir alle dann sicher wieder aus den Nachrichten.

 

Am Donnerstag und Freitag soll es richtig heiß werden. Darum soll nach 12 Uhr kein Unterricht mehr stattfinden = Hitzefrei. Dies bedeutet:

- Kinder aller Klassen, die um 11.35 Uhr vorzeitig nach Hause gehen dürfen, müssen dazu eine schriftliche Bestätigung von den Eltern mitbringen.

- Hortkinder werden in Absprache mit den Kolleginnen der Kita bis zur Übergabe an die Kita von uns betreut.

 

 

02.06.2021

Liebe Eltern,

es ist für alle schön und auch anstrengend wieder in komplett gefüllten Klassenräumen zu sein. Wir freuen uns gemeinsam zu lernen und den Schulalltag zu erleben.

Trotzdem gilt die Maskenpflicht. Wir mussten in dieser Woche so viele Masken ausgeben wie in keiner Woche zuvor.

Liebe Eltern, unterstützen Sie uns bitte, indem auch Sie darauf achten, dass Ihr Kind mit Maske in die Schule kommt und notfalls eine Reservermaske in der Schulmappe hat.

Sehr gern nehmen wir auch gespendete Masken (für Kinder) in Empfang.

Bleiben Sie mit uns gesund!

 

 

28.05.2021

Unterricht ab 01. Juni 2021

Testtage für Kinder und Personal bis zum Schuljahresende:

Die Selbsttests werden ab sofort jeweils montags und donnerstags kontrolliert. Bitte testen Sie wie bisher maximal 24 Stunden vorher. Sollte Ihr Kind am Testtag nicht in die Schule kommen, ist der Test am darauffolgenden Tag nachzuweisen. Neue Testsets werden in der kommenden Woche ausgegeben.

 

Liebe Eltern,

am Montag erfahren die Kinder in den Stunden mit ihrer Klassenleiterin den genauen Stundenplan, der ab dem 1. Juni gilt. Diesen haben wir an den eigentlichen Stundenplan angelehnt, jedoch mit der Maßgabe, möglichst wenig Lehrkräft in den einzelnen Klassen zu wechseln. Wir wollen damit erreichen, dass im Falle einer Infektion möglichst wenig Lerngruppen berührt werden. Die Gesundheit steht weiterhin an erster Stelle.

Es gibt keine 7. Stunde in den letzten Wochen. Der Schwerpunkt liegt, wie auch vom Ministerium gewünscht, auf den sozialen Faktoren. Die Kinder sollen "die Schule als Ort der Begegnung und des sozialen Lernens" erleben. Soziale Kompetenzen sollen weiterentwickelt werden. "Hinsichtlich der fachunterrichtlichen Ziele ist die Festigung sprachlicher und mathematischer Kompetenzen fächerübergreifend von besonderer Bedeutung. Dazu zählen auch Ausflüge, die für den Aufbau einer gesamten Klassengemeinschaft als Vorbereitung für gemeinschaftliches, rüchsichtsvolles und gegenseitig unterstützendes Lernen dienen soll.

 

27.05.2021, 14.00 Uhr

Entscheidung für Montag, den 31. Mai 2021

Liebe Eltern,

damit auch Sie planen können, haben wir entschieden, dass am Montag hauptsächlich die Klassenleiterinnen in ihren Klassen unterrichten werden.

Wir planen:

- für die Klassen 1/2 vier Unterrichtsstunden (bis 11.35 Uhr),

- für die Klassen 3 - 6 fünf Unterrichtsstunden (bis 12.50 Uhr).

An diesem Tag können wir mit allen Kindern die nachfolgende Zeit besprechen.

Wir bemühen uns weiterhin um eine schnellstmögliche Planung aufgrund der Vorgaben.

 

27.05.2021, 10.30 Uhr

Schulbetrieb ab 31.05.2021

 

Nur zu gern hätten wir Sie schon genau über den Ablauf der letzten Schulwochen informiert. Unser Wissen beschränkt sich jedoch auf das, was vielleicht auch Sie in Brandenburg akutell oder über rbb24 erfahren haben oder in der geänderten Eindämmungsverordnung zu lesen ist. Wir sitzen wie auf Kohlen, um planen zu können und Sie zu informieren. Wir wissen bisher:

- ab Montag sind wieder alle gleichzeitig in der Schule,

- damit fällt die Notbetreuung weg,

- die Testpflicht bleibt bestehen,

- die Maskenpflicht bleibt bestehen,

- die Präsenspflicht gilt weiterhin.

 

 

21.05.2021

DANKE für Ihre UNTERSTÜTZUNG

Hinweis zur Testung nach Pfingsten

 

Die Negativerklärung zu den zu Hause durchgeführten Selbsttests erreichen uns bis auf ganz kleine Ausnahmen morgens pünktlich an der Schultür. Wie Kinokartenabreißer stehen wir dort und erwarten die Kinder. Dadurch hat man gleich noch mehr Gelegenheit für ein fröhliches "Guten Morgen". Unsere Schülerinnen und Schüler haben den Zettel zur Hand oder finden ihn meist zielstrebig in der Schultasche. Es kommt auch mal vor, dass jemand aufgeregt, nach dem Zettel in der Tasche fahndet, aber mit etwas Ruhe finden wir diesen meist gemeinsam. Sollte doch mal ein Zettel oder gar Test vergessen sein. Nehmen wir Kontakt zu den Eltern auf und haben bisher immer eine Möglichkeit gefunden das Vergessene nachzuholen.

Danke für Ihre Unterstützung, liebe Eltern. Auch in der Woche nach Pfingsten bleiben wir bei den gewohnten Testtagen und lassen den Montag ausfallen. Das bedeutet, dass auch nach Pfingsten der Freitag testfrei bleibt.

Ich wünsche allen Familien frohe Pfingstfeiertage.

 

 

20.05.2021

Liebe Eltern, Informationen zu den Elternversammlungen der künftigen 1. und 3. Klassen finden Sie im Schulkalender.

 

 

20.05.2021

Der Essenplan für Juni liegt ab sofort unter dem Reiter Mittagessen bereit. Bitte die Essenbestellungen bis Mittwoch, den 26.05.2021 einreichen. 

 

 

 

18.04.2021

Testpflicht in den Schulen

In Bezug auf eine Erkrankung durch den Corona-Virus ist unsere Schule bisher gut durch die Pandemie gekommen. So soll es auch bleiben. Die Landesregierung hat daher Selbsttests zur Verteilung an alle in der Schule Tätigen geschickt, die wir in der vergangenen Woche verteilt haben.

Ab dem 19.04.2021 gilt in allen Schulen des Landes Brandenburg die Testpflicht für alle Personen, die die Schule betreten. Schülerinnen und Schüler sowie das gesamte schulische Personal testen sich an den zwei festgelegten Tagen. Die jeweilgen Tage haben Sie bereits durch die Klassenlehrerin erfahren.

Da sich auf unserem Schulgelände auch ein Teil der Kita befindet, werden wir die Erklärungen der Eltern über die Testung der Kinder erst an der Schultür überprüfen. Aus räumlichen und personellen Gründen ist eine Testung in der Schule nicht möglich.

Eltern, die wichtige Angelegenheiten nicht telefonisch oder per Mail erledigen können, melden sich vor ihrem Besuch bitte telefonisch an und bringen ebenfalls eine Bescheinigung über ein negatives Test-Ergebnis mit. Wir dokumentieren Ihren Besuch entsprechend.

Für ganz detaillierte Informationen empfehle ich Ihnen die Seite des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport.

 

14.04.2021

Änderung Notbetreuung an der Grundschule Fichtenwalde

 

Liebe Eltern,

in den letzten Wochen konnten wir beobachten, dass unser System der Notbetreuung nicht mehr ideal ist. Einige haben die Aufgaben bereits zu Hause erledigt, andere haben nicht alle Materialien dabei, das Arbeitstempo ist sehr unterschiedlich und nach so langer Zeit ist die Motivation, die Aufgaben zu bearbeiten bei einem großen Teil der Kinder sehr gering. Deshalb wollen wir ein neues Angebot für Ihre Kinder in der Notbetreuung schaffen.

Ab dem 15.04.2021 haben Ihre Kinder die Möglichkeit frei zu wählen, ob sie hier in der Schule die Aufgaben bearbeiten wollen oder ob sie dies zu Hause machen wollen. Für alle Kinder gibt es ein Betreuungsangebot, das je nach Wetterlage möglichst draußen stattfindet. Wir sind auch mit dem Hort im Gespräch, um auch am Vormittag die Horträume zu nutzen.

Gleichzeitig bieten wir in einem Raum der Schule die Möglichkeit zur Bearbeitung der Aufgaben, die die Lehrkräfte für die Zeit zu Hause aufgegeben haben. Bitte geben Sie hierfür Ihrem Kind alle notwendigen Aufgaben und Materialien mit in die Schule. Wir bitten Sie mit Ihren Kindern vorab zu besprechen, ob die Aufgaben in der Schule erledigt werden sollen.

Durch diese Änderung erhoffen wir uns, den Kindern eine ihren Interessen entsprechende Zeit in der Notbetreuung und gleichzeitig eine ruhige Lernumgebung bieten zu können.

 

12.04.2021

Liebe Eltern,

alle Informationen zu den Selbsttest finden Sie in der Schulcloud im Team "gesamte Schule". Dort habe ich einen Ordner "Informationen zur Testpflicht" angelegt. Vielleicht klappt dieser Link.

 

07.04.2021

Liebe Eltern,

die Landesregierung hat in dieser Woche die neuen Richtlinien für den Schulbetrieb ab dem 12. April herausgegeben.

Demnach bleibt es im Bereich der Grundschule beim Wechselunterricht. Außerdem ist auch weiterhin die Präsenzpflicht ausgesetzt. Dies bedeutet, dass Sie als Eltern entscheiden, ob ihr Kind in die Schule kommt oder zu Hause selbstständig die Unterrichtsinhalte bearbeitet. Ihre Entscheidung bezieht sich nach den neuen Vorschriften jeweils auf die gesamte Woche.

Bitte benachrichtigen Sie uns in der Schule, falls Ihr Kind zu Hause bleibt, damit wir uns nicht unnötig sorgen. Denken Sie bitte auch an das Mittagessen.

Die Lehrkräfte werden soweit möglich für die Kinder, die zu Hause bleiben Aufgaben bereitstellen. Bitte erkundigen Sie sich auch bei Mitschülern nach den Inhalten. Die Lehrerinnen werden sich bemühen, zusätzlich die Aufgaben zu übermitteln. Bitte haben Sie Verständnis, dass dies erst nach dem Erledigen aller täglichen Unterrichtsaufgaben möglich ist.

Der Verzicht auf die Teilnahme am Präsenzunterricht umfasst auch den Verzicht auf die Hortbetreuung.

 

Aufgaben für den Distanzunterricht erhalten Sie auf dem bekannten Weg.

 

Die Notbetreuung findet in gewohnter Weise statt.


Ab dem 19. April ist eine Testpflicht für alle, die die Schule betreten, vorgesehen. Die genaue Ausgestaltung wird uns noch übermittelt.

Die Selbsttests für unsere Schülerinnen und Schüler haben uns nun erreicht und wir werden uns sehr bemühen, Ihnen diese so schnell wie möglich zukommen zu lassen. Es ist noch nicht ganz klar, ob wir eine Bescheinigung benötigen, damit wir Ihrem Kind den Test in die Schultasche geben dürfen. Sofern es neue Erkenntnisse gibt, lesen Sie diese hier.


17.03.2021

Im Rahmen der Teststrategie des Landes Brandenburg für den Schulbereich sollen alle Schülerinnen und Schüler das Angebot erhalten, je Schulwoche zwei SARS-CoV2-Selbsttests durchzuführen. Die Testung ist freiwillig und wird zu Hause durchgeführt.

Wenn dieser Selbsttest ohne Befund geblieben ist (also negativ war und keine Ansteckung angezeigt hat) können Sie uns dies gern mit dem folden Schreiben bestätigen:

Bestätigung Selbsttest

Bisher haben uns noch keine Schüler-Tests erreicht. Wurden die Tests in die Schule geliefert, werden wir immer zum Ende einer Woche den Kindern die Tests mitgeben, damit die Kinder sich mit Ihrer Unterstützng möglichst zu Beginn und zum Ende jeder Schulwoche testen können. Ich hoffe, dass diese erkämpfte Planung auch so umsetzbar ist.

Sollten Sie auf keinen Fall Tests durchführen wollen, möchten wir Sie auch nicht mit den Testpackungen belästigen. Bitte teilen Sie uns kurz per Mail, Fax oder Telefon mit, dass wir keine Tests in die Schultasche packen lassen.

 

 

16.03.2021

Neues zu den Selbsttests

Im Ministerium für Bildung, Jugend und Sport wurde aufgrund vieler Bedenken zu den Tests festgelegt, dass es in Kürze andere Corona-Selbsttest für alle Schülerinnen und Schüler geben soll, zu dem Sie Ihr Kind zu Hause anleiten können.

Aktuell ist geplant, dass jedes Kind an seinem letzten Schultag einer Woche einen einzeln verpackten Test mit nach Hause bekommt, den Ihr Kind am Morgen des ersten Schultages in der folgenden Woche anwenden soll. So können wir sichergehen, dass es Ihrem und auch jedem anderen Kind in der Schule gut geht und Ihr Kind sich auch nicht anstecken kann.

Weitere Informationen erhalten Sie, wenn wir Details wissen.

 

 

12.03.2021

Corona-Selbsttests

Den Pressemitteilungen des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport ist zu entnehmen, dass es ab der kommenden Woche in den Schulen Corona-Selbsttests für alle Kinder geben soll. Bisher sind dazu noch nicht alle Voraussetzungen geklärt.

Liebe Eltern,

mir ist wichtig, Ihnen mitzuteilen, dass ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis Ihr Kind keinen Test durchführen wird. Wenn eindeutige Verfahrenswege vorliegen, werden Sie umfassend informiert.

 

 

23.02.2021

 

Seit dem 04.01.2021 ist Sina Kossack als Sozialarbeiterin an unserer Schule tätig.

Für weitere Informationen gehen Sie bitte links auf den Menüpunkt Sozialarbeiterin

 

22.02.2021

Liebe Eltern,

es war schön, heute die Kinder wiederzusehen. Auch wenn es nur die Hälfte war, habe ich mich total gefreut, dass sie richtig gut mit Maske vorbereitet waren. Vielen Dank dafür! Zum Einstieg können wir bei diesem herrlichen Frühlingswetter in diesem Februar lange und ausgiebig die Fenster öffnen. Frische Luft hilft beim Lernen, denn heute haben wir gemerkt, dass für die Kinder fünf Stunden Unterricht richtig anstrengend sind.

 

19.02.2021

Auf Elternwunsch (übermittelt durch die Elternsprecher) haben wir unser Konzept so umgestellt, dass die Kinder tageweise zur Schule kommen.

Wir als Schule sind weiterhin von unserem ursprünglich geplanten Konzept überzeugt, da wir den Kinder damit täglich soziale Kontakte verschaffen und nur kleine Aufgeben mit nach Hause geben wollten.

Die Kinder erhalten nun wieder Aufgaben für ganze Tage, jedoch ohne Videokonferenzen, da die Lehrkräfte sich im Unterricht mit der anderen Gruppe der Klasse befinden. Genaue Informationen wann welche Gruppe Unterricht hat, erfahren Sie von Ihren Klassenleiterinnen.

Es gibt die übliche Mittagspause, in der die Kinder essen gehen können. Uns ist klar, dass Sie jetzt bestellt haben und vielleicht wieder umbestellen müssen. Schreiben Sie uns eine kurze Mail und wir arbeiten alles ab.

"Essen to go" ist weiterhin möglich und muss auch bestellt werden. Die Abholung erfolgt weiterhin an der Rückseite der Küche.

Die Notbetreuung wird wie bisher in der Schule organisiert.

Eine Hortbetreuung findet laut Eindämmungsverordnung an allen Tagen statt, an denen die Kinder Unterricht haben. Wie diese genau aussehen kann, finden Sie direkt auf der Homepage der Kita Borstel.

Bitte denken Sie an die Maskenpflicht. Diese besteht für alle Kinder den ganzen Tag über. Beim Stoßlüften darf die Maske abgesetzt werden und Kinder der Klasse 1-4 dürfen sie auch auf dem Hof abnehmen.

Die neue Eindämmungsverordnung verlangt ab sofort medizinische Masken in der Schule. Nur soweit Kinder aufgrund der Passform keine medizinische Maske tragen können, ist ersatzweise eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. An erster Stelle steht die Gesundheit aller.

 

 

 

 

 

 

 

 

15.02.2021

Schulanmeldung

Morgen beginnt die Schulanmeldung in unserem Haus. Um Wartezeiten zu vermeiden, kommen Sie bitte mit einer medizinischen Maske direkt zu Ihrem Termin und bringen

- die Geburtsurkunde und

- die Lernstandsfeststellung aus der Kita  mit.

Wir freuen uns auf Sie und die baldigen Schulkinder.

 

09.02.2021

Wie weiter mit dem Unterricht?

In der Woche ab dem 15. Februar gibt es weiterhin Distanzunterricht. Die Schulen bleiben weiter geschlossen und die Notbetreuung findet statt.

Am kommenden Freitag will die Landesregierung beschließen, ob es ab dem 22. Februar ins Wechselmodell geht. Dies würde bedeuten, dass ein Teil einer Klasse zur Schule kommt und der andere Teil zu Hause lernt und dann werden die Gruppen gewechselt. Wie dieses Wechselmodell dann konkret aussehen kann und wird hängt von den Vorgaben ab, die wir aus dem MBJS erhalten.

 

21.01.2021

 

Liebe Eltern,

sicher haben auch Sie in den Nachrichten gehört, dass die Schulen in der nächsten Woche geschlossen bleiben.

Das Distanzlernen wird also auch weiterhin - wie nun schon etwas geübt - weitergeführt. 
Die Notbetreuung wird ebenfalls wie in den letzten Wochen fortgesetzt.

Besonders wichtig bleibt der Kontakt zu Ihnen. Bitte melden Sie sich, wenn wir Sie inhaltlich oder technisch unterstützen können: 033206 61160

Melden Sie sich bitte auch, wenn Sie durch die derzeitige Situation finanziell die Schulmaterialien nicht stemmen können. Auch hier gibt es Möglichkeiten, Sie und Ihre Kinder zu unterstützen. Jemand von uns muss es erfahren und wir finden gemeinsam einen Weg!

 

18.01.2021

Schulspeisung to go

Ab dem 25.01.2021 ist für SchülerInnen, die nicht in der Notbetreuung sind, eine Essenversorgung "to go" geplant. Die Mahlzeiten können dann täglich von 11.30 Uhr bis 12.30 Uhr in der Schulkantine abgeholt werden. 
Die Essenbestellungen müssen bis zum jeweiligen Mittwoch der Vorwoche per Mail an (oder einfach hier über Kontakt) unter Angabe des Namens des Kindes und der Klasse gesendet werden. 
Während der Winterferien bleibt die städtische Schulküche geschlossen.
Weitere Informationen finden Sie unter https://beelitz.de/schulspeisung-to-go/
 

 

12.01.2021

 

Schulanmeldung

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage haben wir uns entschlossen, die Schulanmeldung erst im Februar durchzuführen. Wir haben allen uns bekannten Eltern in einem Brief über den neuen Termin informiert. Sollte der Termin nicht passen oder Sie keinen Brief erhalten haben, rufen Sie uns gern an oder schreiben Sie eine Mail direkt über Kontakt.

 

07.01.2021

Liebe Eltern,

zunächst wünsche ich uns allen ein fröhliches, erlebnisreiches, glückliches und gesundes Jahr 2021.

 

Gleichzeitig möchte ich mich sehr gern für Ihre Unterstützung im Start der Schul-Cloud bedanken. Bis auf ganz wenige Ausnahmen sind alle Kinder hier eingestellt und wir Kolleginnen können direkt die Aufgaben einstellen, abholen und ein Feedback dazu geben. Wir alle entdecken Tag für Tag neue Funktionen oder finden auch durch Ihre Rückmeldungen kleine Besonderheiten oder Neuigkeiten. Videokonferenzen können darüber in einem sicheren Raum stattfinden, wenn auch nicht immer die Server des HPI reichen. Ich bin begeistert, was das HPI in so kurzer Zeit auf die Beine gestellt hat. Aus einem geplanten Pilotprojekt mit 50 Schulen wurde jetzt landesweiter Alltag, an dem 540 Schulen teilnehmen.

 

Trotzdem fehlen uns die Kinder in der Schule. Experimentieren, Diskutieren und viele andere alltäglich Unterrichtsmethoden sind nicht möglich. Alle Lehrkräfte bemühen sich, den Schülerinnen und Schülern Inhalte auf verschiedene Weise zu vermitteln und Aufgaben zu gestalten.

 

Unser Schulträger hat uns außerdem die Anton Plus-App für die gesamte Schule spendiert, die das Üben für die Kinder auf digitale Weise unterstützt. Wir möchten, dass die Kinder Lust am Lernen behalten.

 

Sollten Sie an einer Stelle Hilfe benötigen, scheune Sie sich nicht anzurufen. Wir haben viele Dinge (Aufgabe nicht klar, Drucker geht nicht, App funktioniert nicht....) Vorbereitungen getroffen und konnten schon mehrfach spontan helfen.

 

Nun warten wir gespannt auf die Festlegungen, die heute im Land Brandenburg für die weiteren Schultage getroffen werden. Wir drücken die Daumen. Halten auch Sie durch und bleiben Sie gesund.

23.12.2020

Information zur Notbetreuung
Liebe Eltern, aus dem nachfolgenden Antrag ergibt sich, für wen die Notbetreuung ab dem 04. Januar 2021 gilt. Wenden Sie sich bitte (wie im Antrag beschrieben) direkt an Frau Wir stehen direkt mit ihr im Kontakt, um den ersten Tag im neuen Kalenderjahr vorzugereiten.

 

 

 

 

15.12.2020

Liebe Eltern,

folgende Erkenntnisse erhielt ich aus den Testungen mit den CO2-Messgeräten. Bei völlig geschlossenen Fenstern zeigte das Gerät in den Klassenräumen erst nach ca. 23-25 Minuten den Übergang von einer "guten" in eine "moderate" Luftqualität. Unser Lüftungskonzept fordert nach 15 bis 20 Minuten zum Lüften auf.

Wir liegen also in einem guten Bereich und handeln auch weiterhin im Sinne der Gesundheit aller.

 

14.12.2020 - 15.40 Uhr

Hier haben wir ein Video gefunden, das die Registrierung der Kinder in der Schul-cloud erläutert. https://lernen.cloud/courses/fortbildung_sc2020/items/6u8FDYKDYkE5zRFgVptdX3

 

14.12.2020 (mit Ergänzung)

Nun haben wir herausgefunden, wie Mail4Kidz die Einladung zur Schulcloud erreichen kann:

Nach dem Einloggen gehen Sie links auf Freundeliste. Klicken Sie darauf. Dann müssen Sie oben die Mailadresse der Schulcloud

eingeben und los "in die Freundeliste". Tragen Sie hier bitte auch gleich die folgende Mailadresse ein: . Sollten Sie einmal eine Nachfrage an den Support stellen, kommt die Antwort von dieser Mailadresse.

"Schule: HPI-Schul-Cloud" finden Sie, wenn sie ziemlich weit nach unten scrollen

und dann ab damit "...in die Freundeliste"

 

Hilfe zur Vorbereitung der Schulcloud

Wenn Sie das erledigt haben, geben Sie uns bitte einen Hinweis (hier über Kontakt oder per Mai oder per Telefon) und dann senden wir noch einmal die Einladung an Sie.

 

 

13.12.2020, 22.30 Uhr

Heute Abend erreichte uns der Elternbrief des MBJS mit den aktuellen Informationen für Sie. Bitte klicken Sie auf diesen hier: Elternbrief des MBJS

Es gilt nun die Maskenpflicht auch während des Unterrichts für alle Kinder ab Klasse 1. Nur beim Stoßlüften und im Sportunterricht darf die Mund-Nase-Bedeckung abgenommen werden. Auf dem Schulhof dürfen die Klassen 1-4 die Mund-Nase-Bedeckung abnehmen. Die Kinder der Klassen 5 und 6 tragen den gesamten Schultag über ihre Mund-Nase-Bedeckung.

 

 


11.12.2020

 

Na das ging ja fix...

Kaum haben wir die Schülerinnen und Schüler in die Schulcloud eingeladen, sind schon einige online. Klasse!!! Dort gibt es Informationen unserer Schule und schon eine erste Aufgabe zum Ausprobieren.

Sollte Ihr Kind eine sichere Mailadresse über Mail4kidz oder eine andere Seite haben, auf der man den Mail-Absender zu den Freunden hinzufügen muss, geben Sie bitte diese Adresse ein:

Dann können Sie die Einladung per Mail empfangen. Sie werden über den enthaltenen Schritt für Schritt zur Schulcloud begleitet.

Wir lesen uns dort.

 

 

 

 

07.12.2020

Auch heute kamen wieder einige Mailadressen der Kinder bei uns an. Wenn wir diese gespeichert haben, gibt es auch immer eine Mail zurück, damit jede(r) weiß, dass diese Mail eingetragen ist. Bei dem Account mail4kids ist es wichtig, dass die kurze Mailadresse der Schule ( ) in das Freundebuch eingetragen wird, weil für die Sicherheit der Kinder alle Mails von unbekannten Absendern abgelehnt werden.
Sollten Sie also nicht innerhalb von ein bis zwei Schultagen eine Antwort erhalten haben, fragen Sie gern nach.
Am Donnerstag geht es los und dann werden in Kürze die aktuellen Informtionen direkt in der Schulcloud veröffentlich - eben nur für die Schule und nicht mehr für die ganze Welt.

 

 

02.12.2020

Zur Erinnerung:

Am 13. November haben wir die Zugangsberechtigung für die Schulcloud erhalten und möchten im Laufe der nächsten Woche alle Schülerinnen und Schüler sowie Eltern zum Mitlesen und Teilnehmen einladen. Darum benötigen wir die restlichen Mail-Adressen bis zum 06. Dezember in unserem Posteingang.

Für mehr Informationen lesen Sie gern unter

Erste Schritte zur Schulcloud des Hasso-Plattner-Instituts

nach. Wir werden Informationen an Sie so gezielter übermitteln können.

 

01.12.2020

Liebe Eltern,

seit heute gilt für alle Schülerinnen und Schüler und auch für alle Besucher auf dem gesamten Schulgelände die Maskenpflicht. An ihrem Sitzplatz dürfen die Kinder die Maske abnehmen.

Außerdem darf der Sportunterricht nur noch im Freien durchgeführt werden (wenn es die Witterung erlaubt) oder es werden sporttheoretische Inhalte im Klassenraum vermittelt.


20.11.2020

Liebe Eltern,

hier noch ein Corona-Hinweis aus den Erfahrungen von Schulen:

Wird ein Familienmitglied im Haushalt (auch Mama oder Papa) auf Corona getestet, dürfen die Kinder so lange nicht zur Schule gehen, bis das Testergebnis vorliegt.

Ist das Ergebnis negativ, dürfen die Kinder die Schule wieder besuchen.

Ist der Test positiv, erfahren Sie vom Gesundheitsamt, wann ein Kind die Schule wieder besuchen darf.

Informieren Sie uns in jedem Fall, damit wir das Distanzlernen organisieren können.

Für die genaue Unterscheidung Corona-Verdacht oder Schnupfen können Sie sich an folgender Übersicht orientieren: Corona-Symptome oder Schule

 

 

01.11.2020

 

Für die genaue Unterscheidung Corona-Verdacht oder Schnupfen können Sie sich an folgender Übersicht orientieren: Corona-Symptome oder Schule

 

Unser Hygienekonzept bleibt bestehen, da wir von Anfang an den für uns höchstmöglichen Standard gewählt haben. Gleichzeitig wird dieses Hygienekonzept fortlaufend überdacht und entsprechend angepasst. 

Im Sportunterricht (dieser darf weiterhin stattfinden) werden wir ab sofort die Trennwand in der Halle unten lassen und so zwei Sportbereich abtrennen, wenn zwei Klassen gleichzeitig Sport haben. Zum Umkleiden werden weiterhin jeweils zwei getrennte Jungen- und Mädchenkabinen genutzt.

Neu ist ab morgen, dass nun auch an Bushaltestellen und in Wartehäusern die Mund-Nase-Bedeckung zu tragen ist.  
Für Kinder, die ihre Mund-Nase-Bedeckung mal vergessen haben, halten wir im Sekretariat weiterhin Einmalmasken bereit.
Weiterhin bittet uns das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, auch die Erziehungsberechtigten an ihre Vorbildfunktion zu erinnern. Bitte denken auch Sie in Gesprächen mit anderen Eltern an die Abstandsregeln und das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.

Wir drücken die Daumen, dass alle gesund bleiben oder ganz schnell werden. Für eventuelle Nachfragen können Sie uns wie immer auf den bekannten Wegen kontaktieren. Bitte geben Sie uns auch Bescheid, wenn es bei jemandem Symptome gibt oder ihr Kind aus anderen gesundheitlichen Gründen nicht in die Schule gehen kann.

(Denken Sie bitte auch daran, dass das Essen nur bis 8.00 Uhr abbestellt werden kann.)

 

 

30.09.2020

 

Maske macht Schule

Liebe Eltern,
vielen Dank, dass auch Sie darauf achten, dass ihre Kinder mit Maske zur Schule kommen.
 
Die Stadt Beelitz hat jetzt jedem Kind eine 3er-Packung sehr kreative und qualitativ hochwertige Masken geschenkt. Das macht Freude, in den Gesichtern der Kinder zu entdecken. Dies allein reicht aber nicht aus, damit wir uns alle gegenseitig gesund halten. Alle leisten Ihren Anteil dazu.
 
Nur wenige Kinder vergessen mal ihre Maske. Dafür haben wir bisher eine Einmal-Ersatzmaske bereit gehalten. Diese gehen jetzt zur Neige. Die Gesundheit der Kinder ist aber weiter wichtig. Vielleicht ist es Ihnen mögich, uns eine Packung Einmalmasken zu spenden. Im Sekretariat nehmen wir sie sehr gern in Empfang.

 

 

 

18.09.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
die Gesundheit eines jedes einzelnen Menschen ist das höchste Gut, das es gilt zu schützen. Darum möchte ich mich hier für das Zusammenwirken bedanken. Die Maskenpflicht in der Schule wird weitestgehend eingehalten. Einzelne Kinder vergessen mal ihre Maske. Das sind bisher einzelne Ausnahmen, die wir Dank der Unterstützung durch die Stadt Beelitz ausgleichen konnten. Damit alle wissen, welche weiteren Regeln wir uns auf die Fahne geschrieben haben, können Sie diese hier lesen:

Information zu Hygienemaßnahmen

 

 

19.08.2020

1. Der Weg über das Schultor an der Sporthalle ist geklärt und die Kinder können von dort über den Schulhof zum Schulhaus gelangen.
2. Am Donnerstag (20.8.) und Freitag (21.8.) wird es noch einmal richtig heiß.Die heutige Zeit der Pandemie erlaubt eigentlich keine Stunde Ausfall. Trotzdem merken wir, dass die Schülerinnen und Schüler bei dieser Wärme nur wenig aufnahmefähig sind. Abkühlung, etwas Bewegung und viel frische Luft sollen im Vordergrund stehen. Darum ist an diesen beiden Tagen noch einmal nach der 4. Stunde Unterrichtsschluss.
Für die Beaufsichtigung oder das vorzeitige verlassen der Schule gelten die Hinweise vom 10.08.202

 

Ab Montag, dem 10. August 2020 besteht für alle ab 5 Jahren Maskenpflicht

 

auf allen Gängen und (Treppen-)Fluren der Grundschule Fichtenwalde.

06.08.2020

Liebe Eltern,

die Vorbereitungen für das beginnede Schuljahr laufen auf Hochtouren. Falls jemand von Ihnen bereits Arbeitsmaterialien die Kinder abgeben möchten, ist dies am Freitag Vormittag noch möglich.

Am ersten Schultag (Montag) werden ab 7.30 Uhr alle Lehrkräfte die Kinder ihrer Klasse auf dem Schulhof empfangen. Die Klassen werden Abstand zueinander halten und wir begrüßen gemeinsam das neue Schuljahr. Dann gehen die Kinder klassenweise in ihren Klassenraum. Auf dem Weg dorthin tragen sie im Schulhaus eine Maske. Im Klassenraum ankommend waschen oder/und desinfizieren sie sich stets ihre Hände. Desinfektionsflüssigkeit befindet sich im Klassenraum. Singen findet nur im Freien mit sehr viel Abstand statt.

Bitte denken Sie daran, den Zettel mitzuschicken, von dem wir ablesen, wann und mit wem Ihr Kind die Schule verlässt.

Um 11.35 Uhr ist am Montag Schulschluss.

 

 

Schwimmunterricht Klasse 3

Leider dürfen wir im gesamten ersten Schulhalbjahr nicht in die Schwimmhalle in Beelitz-Heilstätten benutzen. Wir suchen nach Alternativen, um den Kindern am Ende des Jahres die gleiche Anzahl Schwimmstunden bieten zu können, wie diese die dritten Klassen in Zeiten ohne Besonderheiten erhalten haben. Auf jeden Fall findet von Anfang an Sport statt Schwimmen statt.

 

05.08.2020

Die Einschulung rückt immer näher. Wir möchten für Sie, liebe Eltern, diesen Tag gern feierlich gestalten und werden in der großen Sporthalle hinter der Schule alles vorbereiten. Wir haben bereits gefragt, wie viele Personen Sie sein werden. Wir stellen dann familienweise Stuhlgruppen  und lassen dann ca. 2m Abstand zur nächsten Familie. Falls Sie Gäste mitbringen, mit den Sie sich gemeinsam schützen möchten, dürfen Sie gern auch einen Mund-Nase-Bedeckung tragen. Wir freuen uns auf die
1c um 9.00 Uhr, auf die
1b um 10.00 Uhr und auf die
1a um 11.00 Uhr.

 

03.08.2020

Hausaufgabenheft
Die Hausaufgabenhefte sind angekommen!!!

 

 

 

09.07.2020

 

Auch für das kommende Schuljahr haben wir ein Hausaufgabenheft mit den wichtigsten Eckdaten und einigen hilfreichen Lernseiten vorbereitet. Es befindet sich gerade im Druck und wird in der Vorbereitungswoche in die Schule geliefert. Hier gebe ich bekannt, wenn sie eingetroffen sind.

 

 

 

 

 

 

Fit bleiben!

 

„Henriettas bewegte Schule“

Um auch zu Hause in Bewegung und fit zu bleiben, gibt es von der AOK das neue Trainingsprogramm täglich online. Hier geht's los: https://www.youtube.com/watch?v=3VrqBqTtA1Q&list=PLvhV61Neq4sgJjRt9-4YzOFxrDfsJsCp6&index=2

 

Bleib fit mit Henrietta

 

 

Für Kinder von Erziehungsberechtigten aus kritischen Infrastrukturbereichen wird eine Notbetreuung eingerichtet. Hortkinder stellen den Antrag direkt in der Kita Borstel. Schulkinder, die nicht mehr in den Hort gehen und trotzdem betreut werden müssen, stellen den Antrag in der Schule. Die Notwendigkeit wird in jedem Fall überprüft.

 

Hier noch einige Hinweise:

Der Känguru-Wettstreit ist erst einmal verschoben.

 

Der Elternsprechtag am 26.März wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

 

Die Projektwoche und der Tag der offenen Tür werden auf das nächste Schuljahr verschoben.

 

 

 

 

 

Gesundheitsministerium erteilt Allgemeinverfügung für Brandenburg im Umgang mit Corona
 
Aufgrund der steigenden Zahl von Corona-Neuinfektionen hat das Gesundheitsministerium für das Land Brandenburg am Donnerstag (12.03.) folgende Allgemeinverfügung an die Landkreise und kreisfreien Städte erlassen: Es gilt ab sofort für alle Reise-Rückkehrenden: Personen, die sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet oder einem besonders betroffenen Gebiet aufgehalten haben, dürfen für einen Zeitraum von 14 Tagen beginnend ab der Rückkehr Einrichtungen wie Kitas, Schulen, Hochschulen, Heime, Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen nicht betreten.
 
 
Insofern reicht auch ein ärztliches Attest nicht aus!!!

 

 

 

 

 

 

„Denke immer an die Macht der Worte,

denn alles, was du hörst und liest,

beeinflusst dich in deinem Tun.“

 

(aus der Allegorie der Frösche)

 

 

Nach dem PISA-Schock 2000 gründeten engagierte Eltern an der Grundschule Fichtenwalde eine Schulbibliothek.

Diese wurde ebenfalls auf Elterninitiative und mit Unterstützung des Vereins zur Förderung der Kinder und Jugendlichen Fichtenwalde e.V. neu aufgefrischt und erfreut sich seitdem sehr großer Beliebtheit.

Frau Jirak

 

öffnet die Bibliothek zu folgenden Zeiten:

Dienstag 9.30 Uhr bist 12.00 Uhr

Mittwoch 9.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Donnerstag 11.30 Uhr bis 14.00 Uhr

 

Zusätzlich ist am Montag und Freitag Frau Gropp in der Mittagspause in der Bibliothek, so dass sie jeden Tag genutzt werden kann!

 

Es werden nach wie vor engagierte Eltern gesucht, um auch zukünftig die Öffnungszeiten abzusichern und zu erweitern. Sie haben Interesse und möchten sich engagieren? Schreiben Sie uns über den Kontakt links oder rufen Sie die Schulleiterin an.

Wir danken vor allem auch der Stadt Beelitz für die Unterstützung.

 

Hier finden Sie noch einmal die aktuelle Elterninformation:

Elterninformation zum Schuljahresbeginn

Veranstaltungen